Bundesland Freistaat Thüringen
Kürzel TH
Hauptstadt Erfurt
Einwohner 2.120.237
Fläche 16.202,35 km²
Thüringen Landesflagge
Die Landesflagge von Thüringen

Thüringen

Thüringen (amtlich: Freistaat Thüringen, Abkürzung TH, englisch: Thuringia) ist ein im Zentrum liegendes Bundeland der Bundesrepublik Deutschland. Die Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt. Weitere wichtige Zentren sind Weimar, Jena und Gera. Mehrere Orte im Nordwesten von Thürigen erheben für sich den Anspruch (je nach Betrachungsweise), der exakte Mittelpunkt Deutschlands zu sein.


Hauptstadt

Die Hauptstadt vom Bundesland Thüringen ist Erfurt. Erfurt hat derzeit 213.692 Einwohner.

Die Lage von Thüringen auf der Deutschlandkarte
Die Lage Thüringens in Deutschland

Lage

Thüringen grenzt an die Bundeländer Niedersachsen (im Norden), Sachsen-Anhalt (im Nordosten), Sachsen (im Osten), Bayern (im Süden) und Hessen (im Westen). Eine Grenze von (nichtdeutschen) Staaten teilt sich Thüringen nicht, da es mittig von Deutschland liegt.


Einwohner

Die Anzahl der Einwohner in Thüringen beträgt 2,120 Millionen (Stand Dezember 2020). Damit steht Thüringen auf Platz 12 der bevölkerungsreichsten Bundesländer Deutschlands.


Bevölkerungsdichte

Im Durchschnitt leben in Thüringen 131 Einwohner auf einem km² (2020).


Fläche

Die Fläche von Thüringen beträgt 16.202,35 km². Damit ist es das flächenmäßig elftgrößte Bundesland von Deutschland.


Gründung

Thüringen wurde am 3. Oktober 1990 (Tag der Deutschen Einheit) gegründet.

Städte und Gemeinden

Thüringen verfügt über zwei Großstädte (mit mehr als 100.000 Einwohnern), einige Mittelstädte und zahlreiche Kleinstädte. Die fünf bevölkerungreichsten Städte sind:

  1. Erfurt 213.692
  2. Jena 111.343
  3. Gera 93.125
  4. Weimar 65.228
  5. Gotha 45.419

Insgesamt gibt es 126 Städte, 664 Gemeinden = 664 und 17 Kreisstädte.


Liste der Städte

Diese Liste nennt die Gemeinden und Städte in Thüringen die mehr als 5.000 Einwohnern haben (Stand: Dezember 2019).

Liste aller Städte in Thüringen

Erfurt
Jena
Gera
Weimar
Gotha
Eisenach
Nordhausen
Ilmenau
Suhl
Mühlhausen
Altenburg
Saalfeld
Arnstadt
Rudolstadt
Meiningen
Sonneberg
Apolda
Sondershausen
Greiz
Leinefelde-Worbis
Bad Salzungen
Schmalkalden
Sömmerda
Bad Langensalza
Heilbad Heiligenstadt
Zeulenroda-Triebes
Schmölln
Waltershausen
Zella-Mehlis
Pößneck
Hildburghausen
Schleusingen
Eisenberg
Bleicherode
Bad Frankenhausen/Kyffhäuser
Meuselwitz
Ohrdruf
Steinbach-Hallenberg
Neustadt an der Orla
Gerstungen
Neuhaus am Rennweg
Schleiz
Geratal
Föritztal
Unterwellenborn
Stadtilm
Weida
Hermsdorf
Amt Wachsenburg
Nessetal
Drei Gleichen
Bad Liebenstein
Bad Sulza
Harztor
Eisfeld
Bad Berka
Roßleben-Wiehe
Königsee
Dermbach
Georgenthal
Nobitz
Friedrichroda
Am Ettersberg
Dingelstädt
Römhild
Kahla
Artern
Buttstädt
Stadtroda
Südeichsfeld
Grammetal
Blankenhain
Werra-Suhl-Tal
Ilmtal-Weinstraße
Kölleda
Wutha-Farnroda
Bad Blankenburg
Großbreitenbach
Hörselberg-Hainich
Treffurt
Brotterode-Trusetal
An der Schmücke
Nesse-Apfelstädt
Floh-Seligenthal
Bad Lobenstein
Kaltennordheim
Nottertal-Heilinger Höhen
Frankenblick
Uhlstädt-Kirchhasel
Grabfeld
Wasungen
Ruhla
Ellrich
Niederorschel
Dornburg-Camburg
Unstrut-Hainich
Vacha
Krayenberggemeinde
Ronneburg

[collapse]

Postleitzahlen

Knapp 400 Postleitzahlen mit insgesamt 821 Orten gibt es in Thüringen. Diese liegen zwischen 04600 und 99998.


Sprachen und Dialekte

Zahlreiche regionale Dialekte werden auch heute noch in Thüringen gespröchen. Die am weitesten verbreitet sind siehe Liste. Die Amtssprache ist Deutsch.

  • Ostfälisch
  • Nordthüringisch
  • Nordostthüringisch
  • Zentralthüringisch
  • Westthüringisch
  • Ilmthüringisch
  • Ostthüringisch
  • Hennebergisch
  • Südostthüringisch
  • Itzgründisch

Religionen

Der großteil der Thüringer Menschen sind religionslos.

  • Keine Religionszugehörigkeit: 68 %
  • Evangelische Kirche: 21,4 %
  • Römisch-katholische Kirche: 7,7 %
  • Sonstige Religionen: 2,9 %

Einkommensdurchschnitt

Das durchschnittliche Einkommen eines Thüringers liegt bei 31.548 EUR brutto/Jahr.


Klima

Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 10,0 °C (2020). Der jahresdurchschnittliche Niederschlag liegt bei 669 l/m² (2020).


Gewässer

Thüringen ist ein gewässerreiches Bundesland. Allerdings gibt keine natürlichen Seen, sondern nur gestaute Flüsse durch Sperren.

Längste Flüsse

Die fünf längsten Flüsse. Sortiert nach Länge sind:

  1. Saale (413 km)
  2. Werra (300 km)
  3. Weiße Elster (257 km)
  4. Unstrut (192 km)
  5. Ilm (129 km)

Größte Seen

Die fünf flächenmäßig größte Seen sind:

  1. Bleilochtalsperre im Fluss Saale mit 920 Hektar
  2. Hohenwarte-Stausee im Fluss Saale mit 730 Hektar
  3. Haselbacher See durch gefluteter Tagebau mit 340 Hektar
  4. Rückhaltebecken Straußfurt im Fluss Unstrut 239 Hektar
  5. Talsperre Zeulenroda im Fluss Weida mit 228 Hektar

Gebirge

Die höchste Erhebung (der höchste Berg) ist der Große Beerberg mit 982,9 m. Die niedrigste Stelle des von Thürigen ist der Unstrutflutgraben bei Wiehe und liegt im Norden des Landes. Er 114 m hoch.


Arbeitgeber

Thürigen ist bekannt u.a. für seine Universitäten die auch wichtige Arbeitgeber für die Region sind. Die größten Arbeitgeber sind:

  • Grammer AG
  • Friedrich Schiller Universität Jena
  • 7S Group GmbH
  • Universitätsklinikum Jena
  • Jenoptik AG

Sportvereine

Fußball ist klar die populärste Sportart und einige Fußballmannschaften gehören zu den bekanntesten Sportvereinen in der Region.

  • FC Carl Zeiss Jena
  • USV Jena
  • FC Rot -Weiß Erfurt
  • SV 1883 Schwarze
  • HSV Weimar

Sehenswürdigkeiten

Als Sehenswürdigkeiten die auch außerhalb von Thüringen bekannt sind müssen folgende genannt werden:

Die Wartburg: Ort an dem Martin Luther als Flüchtling gelebt hat und das Neue Testament der Bibel in die deutsche Sprache übersetzt hat.
Goethe Nationalmuseum: Goethes Leben und Wirken wird durch das Museum ersichtlich.
Erfurter Domberg: Ist ein Wahrzeichen und bietet eine schöne Aussicht über den Domplatz.


Bekannte Personen

Einige weltberühmte Personen stammen aus Thüringen. Die wohl bekanntesten sind:

  • Carl Zeiss: gründete eines der weltweit bekanntesten Unternehmen der feinmechanisch-optischen Industrie.
  • Johann Sebastian Bach: einer der berühmtesten Komponisten des Barocks.
  • Friedrich Schiller: bedeutender Schriftsteller, der die Epochen „Sturm und Drang“ und „Weimarer Klassik“ beeinflusste.

Essen und Spezialitäten

Typische reginonale Spezialitäten aus Thüringen sind 1. Thüringer Klöße, 2. Thüringer Rostbratwurst und 3. Schmöllner Mutzbraten.


Flughäfen

Mit Erfurt-Weimar gibt es einen internationaler Verkehrsflughafen in der Region. Die drei größten Flughäfen sind:

  • Flughafen Erfurt- Weimar
  • Flugplatz Altenburg-Nobitz
  • Verkehrslandeplatz Eisenach-Kindel

Schulen

In Thürigen sind 30 Gemeinschaftsschulen, 99 Gymnasien, 16 Berufsschulen, 2 reine Realschulen und eine reine Hauptschule angesiedelt. Die von der Schülerzahl größten Schulen sind:

  1. Albert Schweitzer Gymnasium in Erfurt (924 Schüler)
  2. Herder-Gymnasium (866 Schüler)
  3. Hermann-Pistor-Gymnasium (814 Schüler)
  4. Bergschule St. Elisabeth (761 Schüler)
  5. Marie-Curie Gymnasium (759 Schüler)

Feiertage und Schulferien

Feiertage 2021

Alle Feiertage in Thüringen im Jahr 2021
Neujahr Fr, 01.01.2021
Karfreitag Fr, 02.04.2021
Ostersonntag So, 04.04.2021
Ostermontag Mo, 05.04.2021
Tag der Arbeit Sa, 01.05.2021
Christi Himmelfahrt Do, 13.05.2021
Pfingstsonntag So, 23.05.2021
Pfingstmontag Mo, 24.05.2021
Fronleichnam Do, 03.06.2021
Weltkindertag Mo, 20.09.2021
Tag der deutschen Einheit So, 03.10.2021
Reformationstag So, 31.10.2021
Heiliger Abend (Bankfeiertag) Fr, 24.12.2021
1. Weihnachtsfeiertag Sa, 25.12.2021
2. Weihnachtsfeiertag So, 26.12.2021
Silvester (Bankfeiertag) Fr, 31.12.2021

Schulferien 2021

Aktuelle Ferientermine in Thüringen auf einen Blick
Winterferien Mo, 08.02.2021 – Sa, 13.02.2021
Osterferien Mo, 29.03.2021 – Sa, 10.04.2021
Sommerferien Mo, 26.07.2021 – Sa, 04.09.2021
Herbstferien Mo, 25.10.2021 – Sa, 06.11.2021
Weihnachstferien Do, 23.12.2021 – Fr, 31.12.2021

 

Feiertage 2022

Alle Feiertage in Thüringen im Jahr 2022

Neujahr Sa, 01.01.2022
Karfreitag Fr, 15.04.2022
Ostersonntag So, 17.04.2022
Ostermontag Mo, 18.04.2022
Tag der Arbeit So, 01.05.2022
Christi Himmelfahrt Do, 26.05.2022
Pfingstsonntag So, 05.06.2022
Pfingstmontag Mo, 06.06.2022
Fronleichnam Do, 16.06.2022
Weltkindertag Di, 20.09.2022
Tag der deutschen Einheit Mo, 03.10.2022
Reformationstag Mo, 31.10.2022
Heiliger Abend (Bankfeiertag) Sa, 24.12.2022
1. Weihnachtsfeiertag So, 25.12.2022
2. Weihnachtsfeiertag Mo, 26.12.2022
Silvester (Bankfeiertag) Sa, 31.12.2022

Schulferien 2022

Ferientermine 2022 in Thüringen auf einen Blick
Winterferien Sa, 12.02.2022 – Sa, 19.02.2022
Osterferien Mo, 11.04.2022 – Sa, 23.04.2022
Sommerferien Mo, 18.07.2022 – Sa, 27.08.2022
Herbstferien Mo, 17.10.2022 – Sa, 29.10.2022
Weihnachtsferien Do, 22.12.2022 – Di, 03.01.2023

Coronavirus

Alle aktuellen Informationen zum Corona-Virus in Thüringen finden Sie auf der offiziellen Seite.


Alle Angaben ohne Gewähr | Die Abkürzungen der Bundesländer folgen den auf EU-Ebene beschlossenen Abkürzungen der Regionen | Statistik und Zahlen von Statista und Wikipedia (2015) | Bildquellen: Landesflagge:https://de.wikipedia.org/wiki/Th%C3%BCringen#/media/Datei:Flag_of_Thuringia.svg, Deutschlandkarte:https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Locator_map_Thuringia_in_Germany.svg